skip to main content
  • Chubb ist Teil des Westschweizer Life Science-Netzwerks BioAlps, das Forschungsinstitutionen, Start-up-Unternehmen und grosse multinationalen Unternehmen der Westschweiz miteinander verbindet.
  • Im September 2019 hielt Alex Forrest, Head of Life Sciences – Overseas Group einen Vortrag am Swiss Biotech Association-Anlass in Lausanne zum Thema «When a Trial goes wrong – Ways to protect yourself in a fast changing regulatory environment». Die 1998 gegründete Swiss Biotech Association vertritt die Interessen der Schweizer Biotech-Industrie. Zur Unterstützung seiner Mitglieder setzt sich der Verband für die Gewährleistung günstiger Rahmenbedingungen ein und erleichtert den Zugang zu Nachwuchskräften, neuen Technologien und finanziellen Ressourcen.
  • Renate Pochert, Chubb Risk Engineer für den Life Science-Bereich, hat am 24. Februar 2020 zusammen mit Ueli Stalder am RAPS-Anlass (Regulatory Affairs Professionals Society) in Bern teilgenommen und hielt einen viel beachteten Vortrag zum Thema «The New Medical Device Regulation (Insurance of medical devices)». Die neue Medical Device Regulation wird im Mai 2020 die neue gesetzliche Regulative zur Zulassung von Medizinprodukten. Insgesamt waren 110 Teilnehmer anwesend, die regen Anteil an der Diskussion u.a. zur Versicherungsvorsorge hatten. RAPS ist ein weltweiter Verband von Dienstleistern im Life Science-Bereich, der seine Mitglieder und deren Kunden mit dieser Veranstaltung auf einige Besonderheiten der neuen Regulation aufmerksam machen möchte.

Ihre Ansprechperson

Underwriting Manager               
Life Science   
T +41 43 456 75 34      
E Ulrich Stalder
Junior Underwriter
Life Science
T +41 43 456 75 05      
E Johanna Mitterer