skip to main content

Chubb European Group SE, Zweigniederlassung Österreich, Kärntner Ring 5-7, 1010 Wien (“Chubb” oder "wir") nimmt den Datenschutz ihrer MitarbeiterInnen ernst und und schützt ihre Privatsphäre und personenbezogene Daten.  

Diese Arbeitnehmer-Datenschutzerklärung legt dar, welche verschiedenen Arten von Daten  Chubb, als Verantwortlicher (im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung), über Sie erhebt, die Zwecke für die sie erhoben werden, die Rechtsgrundlagen, auf der wir sie verarbeiten und wie Chubb mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht.   

Diese Datenschutzerklärung („Erklärung“) gilt grundsätzlich für die aktuell beschäftigten MitarbeiterInnen – auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnis –, aber  auch, soweit dies relevant ist, für Arbeiter, Bewerber, Praktikanten, Leiharbeitnehmer, Berater, Geschäftsführer und Dritte, deren Angaben/Daten uns in Zusammenhang mit dem Dienstnehmer- oder Arbeitsverhältnis zur Verfügung gestellt werden (zum Beispiel, Honorare und Kontaktinformationen für Notfälle). Die Begriffe "MitarbeiterIn"  oder "Dienstverhältnis" schließen im Rahmen dieser Erklärung auch Personen mit ein, die für uns auf einer anderen relevanten Grundlage als aufgrund eines Arbeitsvertrages tätig sind. Dies indiziert jedoch nicht, dass eine bestimmte Person ArbeitnehmerIn von Chubb ist.

Diese Erklärung stellt keinen Bestandteilt irgendeine Arbeitsvertrages dar und begründet für Sie keine Rechte noch für uns eine vertragliche Verpflichtung. Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung zu aktualisieren oder anderweitig abzuändern.  

Überblick

Chubb erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten, die Sie uns aufgrund Ihres Bewerbungs- oder Einstellungsverfahren zur Verfügung stellen, zusammen mit weiteren personenbezogenen Daten, die während Ihres Arbeits- oder Beschäftigungsverhältnisses erhoben werden (zum Beispiel, in Bezug auf Leistungsbeurteilungen, Disziplinarmaßnahmen und Teilnahme an freiwilligen Bonusprogrammen).

Die von Chubb erhobenen personenbezogenen Daten werden primär für das Bewerbungsverfahren, die Personaleinsatzplanung und die Erfüllung der Arbeitsverträge verwendet. Die Daten können in Systemen weltweit gespeichert, und von Dritten Dienstleistern in Chubbs Auftrag verarbeitet werden.

Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten um das Dienstverhältnis einzugehen, durchzuführen und zu beenden und die diesbezüglichen vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Ohne diese Daten können wir weder eine vertragliche Vereinbarung mit Ihnen abschließen, noch Verpflichtungen daraus erfüllen.

Wir werden dabei unseren Verpflichtungen nach der Europäische Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und dem Datenschutzgesetz („DSG“) nachkommen. Sie haben dabei aber auch eine wichtige Rolle, um die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und Sie sollten vorsichtig sein wem gegenüber Sie Ihre Kommunikation und Endgeräte offenlegen. Sie können der Chubb Global Information Security Policy und der Global Information Security and Privacy Policy and Guidelines  weitere Informationen über ihre Verantwortlichkeiten entnehmen.

Sie haben auch bestimmte Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten, die Sie ausüben können, indem Sie uns unter der folgenden Stelle kontaktieren:

Email: 

dataprotectionoffice.europe@chubb.com 

Write to: 

Data Protection Officer, 

Chubb, 100 Leadenhall Street,

EC3A 3BP, London 

Arten von personenbezogenen, von Chubb verarbeiteten Daten 

Der Begriff “Personenbezogene Daten” umfasst alle, die sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen; identifizierbar sind solche Personen, die aufgrund von Identifikationsdaten wie Name, ID-Nummer, Ortungsdaten, OnlineIdentifikation o.ä. direkt oder indirekt identifiziert werden können.  Personenbezogene Daten beinhalten zum Beispiel Ihre Kontaktinformationen und Ihr Geburtsdatum.

Chubb verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. In diesen Zusammenhang meint „verarbeiten“ die Handhabung der Daten in jeglicher Hinsicht, so zB deren Verwendung, Offenlegung oder Vernichtung.

Die verschiedenen Arten von Daten, die wir verarbeiten, hängen von Ihrer Funktion, Ihrem Standort und den für Sie relevanten Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen ab. Typischerweise umfassen die Kategorien der personenbezogenen Daten zum Beispiel Ihre persönlichen Stammdaten, einfache arbeitsbezogene Daten oder Informationen über Ihre Vergütung und Zusatzleistungen.

Die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, beinhalten die folgenden:

  • Persönliche Angaben – zum Beispiel Ihr Name, Geburtsdatum, Geschlecht, persönliche Kontaktdaten, Familienstand, Notfallkontakte/Kontaktdaten der nahen Angehörigen, Daten zur Einwanderungs- und Arbeitsbewilligung und gesprochene Sprachen.
  • Grundsätzliche arbeitsbezogenen Daten - zum Beispiel Ihre beruflichen Kontaktdaten (berufliche E-Mail-Adressen und Telefonnummern), Personalnummer, Fotos,  Positions- und Stellenbeschreibung, zugeteilter Geschäftsbereich oder -gruppe, Berichtslinien, primärer Arbeitsort, Arbeitszeit und Ihre Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen;
  • Berufliche Qualifikationen und behördliche Daten – soweit anwendbar, dies umfasst Zeugnisse und behördliche Kennungen;
  • Daten des Bewerbungs-/Auswahlverfahrens – zum Beispiel, alle personenbezogene Daten, die in Ihrem Lebenslauf, Bewerbungsbogen, Aufzeichnungen und Notizen zum Bewerbungsgespräch, Bewertungs- und Überprüfungsaufzeichnungen und Dokumentation zur Überprüfung Ihrer Angaben;
  • Daten betreffend Vergütung und Zusatzleistungen – zum Beispiel, Informationen zum Gehalt und Sachbezüge, Bankkonto, Einstufung, Sozialversicherungsnummer, Steuerdaten und Informationen zu sonstigen Begünstigten; 
  • Strafregisterdaten – soweit dies für Ihre Funktion relevant ist und uns somit erlaubt war, diese Information zu erheben; 
  • Daten betreffend Urlaub       und   Dienstverhinderung – zum       Beispiel Aufzeichnungen bezüglich Urlaub oder familienbedingte Abwesenheiten, einschließlich ggf. Ihre Religion (wenn freiwillig bekanntgegeben) für die Verwaltung von religionsanhängigen Feiertagen;
  • Daten betreffend Arbeitsunfähigkeit – zum Beispiel alle personenbezogenen Daten, die in Ihren Abwesenheitsaufzeichnungen, Arztbestätigungen, usw. enthalten sind, soweit freiwillig zur Verfügung gestellt oder wir zur ihrer Erfassung gesetzlich verpflichtet sind;
  • Daten betreffen Disziplinar- und Beschwerdesachen – zum Beispiel alle personenbezogenen Daten in Aufzeichnungen von Vorwürfen, Ermittlungen und Besprechungen und deren Ergebnisse;
  • Daten betreffend Mitarbeiterbeurteilung – zum Beispiel, Feedback von Kollegen und Manager, Bewertungen, Ergebnisse von Talentprogrammen und formalen und informalen Leistungsmanagement Prozessen;
  • Schulungs- und Weiterbildungsdaten – Daten betreffend Schulungs- und Weiterbildungsbedarf oder durchgeführte Schulungen;
  • Überwachungsdaten – soweit von Gesetzes wegen erlaubt, personenidentifizierende Bilder von Überwachungskameras, System- und GebäudeLogin-Daten und Zugangsprotokollierungen, , Download und Druckaufzeichnungen, Telefonaufzeichnungen, Daten, die von IT Sicherheitsprogrammen und -filter aufgefangen werden;
  • Gesundheits- und sicherheitsbezogene Daten – personenbezogene Daten in Unfallsberichten sowie Daten, die im Rahmen der Arbeitsmedizin verarbeitet werden; 
  • Daten betreffend Ansprüche, Beschwerden und Offenlegungen von MitarbeiterInnen – personenbezogene Daten in Ansehung von arbeitsrechtlichen Prozessen und Beschwerden, Involvierung von Arbeitnehmern in Vorfallsberichten und Offenlegungen;
  • Daten betreffend Vertragsbeendigung – zum Beispiel, Datum und Grund des Ausscheidens, Vereinbarungen und Zahlungen im Zuge des Ausscheidens, Kündigungsgespräch und Dienstzeugnis;
  • Alle anderen personenbezogenen Daten, die Sie gegenüber Personal von Chubb während Ihres Beschäftigungsverhältnisses offenlegen, sei es in mündlicher oder schriftlicher Form (zum Beispiel, Arbeitsemails). 

Wenn Sie weitere Details über die Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erfahren möchten, bitte kontaktieren Sie uns.

Quellen von personenbezogenen Daten

Primär wurden die personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, von Ihnen zur Verfügung gestellt, entweder während Ihrer Bewerbung für eine Anstellung oder Beschäftigung, des Einstellungsprozesses oder auf Ad-hoc-Basis während des Arbeits- oder Beschäftigungsverhältnisses. Dies beinhaltet insbesondere Ihre persönlichen Angaben und grundsätzliche arbeitsbezogenen Daten.

Während des Bewerbungsprozesses können wir Auskünfte über Sie von Dritten anfordern oder Überprüfungsverfahren durch Dritte durchführen lassen. Ebenso erhalten wir Informationen, die Ihre personenbezogenen Daten enthalten könnten, von ihrem Vorgesetzten (zum Beispiel bezüglich Leistungsbeurteilungen) oder von Zeit zu Zeit auch von anderen Führungskräften und Kollegen (zum Beispiel bei der Leitung von Untersuchungen).

Wir können ebenso personenbezogene Daten über Sie von Dritten, zum Beispiel Kunden, Vermittlern und Aufsichtsbehörden erhalten.

In manchen Fällen können Ihre Daten weiters direkt durch Überwachungsmittel (zB Videokameras) erhoben werden. 

Falls wir von Ihnen verlangen, uns Ihre personenbezogenen Daten verpflichtend zur Verfügung zu stellen, werden wir unsere Verpflichtungen ohne diese Daten ggf. nicht erfüllen (zB, ohne Bankverbindung können wir Ihr Gehalt nicht auszahlen). In manchen solchen Fällen werden wir das Dienstverhältnis mit Ihnen nicht fortsetzen können, wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen.

Abgesehen von Ihren personenbezogenen Daten werden Sie uns ausnahmsweise Daten Dritter (zB Ihrer Familienmitglieder) zur Verfügung stellen. Bevor Sie uns solche Daten zur Verfügung stellen, informieren Sie bitte die betroffene Person über die Verarbeitung ihrer Daten gemäß den Informationen in dieser Erklärung. 

Zwecke der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden für unterschiedliche Zwecke erhoben und verarbeitet. Dies erfolgt auf unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen. In der Folge finden Sie eine Übersicht über die Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen:

 

Verarbeitungszweck

Rechtsgrundlage(n)

(a)

Einstellung - Bewertung von Bewerbungen und Treffen von Entscheidungen über die Einstellung, einschließlich Überprüfung der Geeignetheit für die Funktion. Sofern für Ihre Funktion nötig, holen wir dabei Strafregisterauskünfte ein und prüfen Ihren beruflichen Werdegang

Vorbereitung für den Abschluss des Vertrages mit Ihnen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Chubbs berechtigtes Interesse, die Bewerber zu beurteilen und ihre Eignung für die ausgeschriebene Stelle einzuschätzen (Art 6

Abs 1 lit f DSGVO; hinsichtlich

Strafregisterdaten: Art 10 DSGVO iVm § 4 Abs 3 Z 2 DSG)

Soweit wir Ihre Daten für diesen Zweck von

Dritten einholen oder erheben lassen, Ihre

Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)

(b)

Um Zugriffsrechte auf IT-Systeme sowie

Zugangsmöglichkeiten zu Gebäuden zu schaffen

Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Dienstvertrages (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

(c)

Eingliederung (Onboarding) - Ihre Eingliederung bei uns und die Erstellung eines Arbeitnehmerdatensatzes auf unserem HR IT System

Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen

Dienstvertrages (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Insoweit wir Ihre Daten für die Erfüllung von gesetzlichen Pflichten benötigen (zB Anmeldung bei der Sozialversicherung oder

Steuerbehörden), Erfüllung dieser

gesetzlichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit c

DSGVO)

(d)

Gehaltsabrechung (Payroll) - Auszahlung von

Honoraren, Gehältern, Auslagen und Boni und

Zuteilung von Aktienprämien (stock awards),

Zurverfügungstellung und Verwaltung von

Bonuszahlungen

Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen

Dienstvertrages oder Bonusvereinbarung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Insoweit wir Ihre Daten für die Erfüllung von gesetzlichen Pflichten benötigen (zB Abfuhr der Lohnsteuer), Erfüllung dieser gesetzlichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO)

Ihre Einwilligung zur Teilnahme an konzerninternen Plänen zur Zuteilung von Aktienprämien (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)

(e)

Erstellung und Verwaltung von Aufzeichnungen über

Ihre Dienstabwesenheiten und Berechnung und

Verwaltung von damit im Zusammenhang stehenden

Zahlungen (insbesondere betreffend Krankheit,

Karenz, Dienstfreistellung, Urlaub, Sabbatical usw.);

 

Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen

Dienstvertrages (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Insoweit wir Ihre Daten für die Erfüllung von gesetzlichen Pflichten benötigen (zB Aufzeichnung von Karenzzeiten), Erfüllung dieser gesetzlichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO)

(f)

Erstellung und Verwaltung von

Schulungsaufzeichnungen und Schulungs- und

Weiterbildungsprogrammen;

Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen

Dienstvertrages (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Chubbs berechtigtes Interesse, unsere Mitarbeiter in relevanten Bereichen weiterzubilden und diese Weiterbildung zu überwachen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

Insoweit wir Ihre Daten für die Erfüllung von gesetzlichen Pflichten benötigen, Erfüllung dieser gesetzlichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO)

 

(g)

Verwaltung und Förderung von Talenten und Nachfolgeplanung;

Chubbs berechtigtes Interesse, eine geeignete

Arbeitnehmerschaft zu haben und das Personal, über das wir verfügen, optimal und effizient einzusetzen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

(h)

Festlegung von Arbeitszielen, Überprüfung,

Dokumentation und Management Ihrer Arbeitsleistung;

Chubbs berechtigtes Interesse, den Betrieb effizient zu führen und die Arbeitsleistung beurteilen zu können (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

(i)

Allgemeine Verwaltung von

Mitarbeiterangelegenheiten und Mitarbeiterdaten, einschließlich:

Betrieb des internen IT Systems und Emails

Planung und Zuteilung von Arbeit sowie

Zeiterfassung;

Verwalten von Bescheinigungen/Zulassungen und Abstimmung mit Aufsichtsbehörden;

Erstellung des Budgets, von Lageberichten und internen Unternehmensberichten;

Verwaltung von Notfallkontaktdaten und den Daten von Begünstigten (von Versicherungen)

Personalplanung und Planung und Implementierung von neuen Geschäftsabläufen, für Restrukturierungen oder zur Freisetzung von Arbeitskräften, inklusive das Erstellen eines Business-Plans, Programmplanung, Erleichterung der Entscheidungsfindung über die angemessene Auswahl und Wiederbeschäftigung von Arbeitnehmern und die effiziente und wirksame Steuerung dieser Prozesse;

Entscheidungsfindung betreffend die Fortsetzung des Arbeits- oder Beschäftigungsverhältnisses und die Durchführung von Kündigungen und Ausstellung von Dienstzeugnissen;

Interne Verzeichnisse um Kontakt und effiziente Arbeit und Kommunikation zu erleichtern;

Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen

Dienstvertrages (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Chubbs berechtigtes Interesse, den Betrieb effizient zu führen und die Kommunikation mit und zwischen Mitarbeitern zu ermöglichen oder zu erleichtern (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

Insoweit wir Ihre Daten für die Erfüllung von gesetzlichen Pflichten benötigen, Erfüllung dieser gesetzlichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO)

 

(j)

Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit am

Arbeitsplatz und Untersuchung und Meldung  von Arbeitsunfällen

Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten im

Bereich der Arbeitsmedizin und des

ArbeitnehmerInnenschutzes (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO)

Erfüllung von gesetzlichen Pflichten aus dem

Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes (Art 9 Abs 2 lit b DSGVO) oder Beurteilung der

Arbeitsfähigkeit (Art 9 Abs 2 lit h DSGVO)

(k)

Untersuchung von Vorfällen und diesbezüglichen

Beschwerden betreffend Fehlverhalten von

Mitarbeitern, sowie Durchführung von

Disziplinarmaßnahmen

Chubbs berechtigtes Interesse, die gesetzmäßige Geschäftsabwicklung zu gewährleisten sowie geltende Gesetze einzuhalten (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO; hinsichtlich allfälliger Daten über strafbare

Handlungen: Art 10 DSGVO iVm § 4 Abs 3 Z 2

DSG )

 

(l)

Abwicklung unserer Geschäfte, einschließlich:

Erstellung von Angeboten an Kunden und die effiziente Verwaltung und Lieferung von Produkten und Geschäftsbeziehungen inklusive Einhaltung der Kundenverträge;

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

Untersuchung von Beschwerden von Kunden und Vermittlern/Maklern/sonstigen

Geschäftspartnern und Reaktion darauf.

Chubbs berechtigtes Interesse, unseren Betrieb zu führen und unsere Geschäfte abzuwickeln (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

(m)

Due-Diligence Prozesse betreffend eine potentielle

Unternehmenstransaktion oder einen Übergang von Unternehmen, Betrieben oder Betriebsteilen, die für ihre Funktion relevant sein könnten;

Chubbs berechtigtes Interesse,

eingeschränkte Informationen über unsere MitarbeiterInnen an Interessenten mitzuteilen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

Soweit wir kein solches berechtigtes Interesse feststellen können, Ihre Einwilligung zur Datenweitergabe (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)

(n)

Aufrechterhalten der Sicherheiten von unseren Standorten, Systemen, Mitarbeitern und Besuchern, einschließlich allfällige Auswertung der Informationen über die Nutzung der IT Systeme und Kommunikation durch Mitarbeiter

Chubbs berechtigtes Interesse, unseren

Betrieb und Vermögen zu schützen sowie allfällige Vorfälle zu untersuchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)

Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht abschließend ist und wir uns das Recht vorbehalten, Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke zu verarbeiten, die mit den rechtlichen Grundlagen, auf denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, in Einklang stehen. Wenn Sie weitere Details über die Zwecke, für welche wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, bitte kontaktieren Sie uns. 

Speicherung von personenbezogenen Daten

Wir bewahren personenbezogenen Daten von Beschäftigten nur soweit und solange auf, als dies für den Zweck , für den sie von uns erhoben oder uns von Ihnen zur Verfügung gestellt wurden, erforderlich ist. Wir werden daher Ihre personenbezogenen Daten im Allgemeinen zumindest solange aufbewahren, als sie bei uns beschäftigt sind.

In bestimmten Fällen sind wir aufgrund rechtlicher oder verwaltungsrechtlicher Vorgaben (z.B. in steuerlichen Angelegenheiten) verpflichtet, verschiedene Aufzeichnungen für eine bestimmte Frist aufzubewahren, einschließlich für die Zeit nach Ende des Beschäftigungsverhältnisses. Im Falle von steuerlichen Angelegenheiten sind wir zum Beispiel verpflichtet, entgeltbezogene Daten für sieben Jahre aufzubewahren. 

Weitere Information über Chubbs Vorgehensweisen bei der Datenaufbewahrung, einschließlich Beschäftigtendaten entnehmen Sie bitte der Chubb Records Management Policy 

Weitergabe von personenbezogenen Daten 

Ihre direkten und indirekten Vorgesetzen, MitarbeiterInnen der Personalabteilung, die für Sie zuständig sind, und in manchen Fällen bestimmte Kollegen haben intern Zugang zu manchen Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dies für die Erfüllung ihrer Aufgaben notwendig ist.

Wir übermitteln regelmäßig ihre personenbezogenen Daten an andere Mitglieder des Chubb Konzerns, soweit dies notwendig ist, um zum Beispiel weltweite Arbeitsabläufe auszuführen, konzernweite Berichterstattung durchzuführen oder bei der Personalplanung zu helfen.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Dritte, die uns bei der Abwicklung unseres Betriebs unterstützen. Dies umfasst Dienstleister handeln, die uns bei der Personalabrechnung unterstützen, Dienstleister im Rahmen der Arbeitsmedizin (einschließlich Ärzte), Versicherer, Banken, IT-Dienstleistungsunternehmen, Anwälte, Steuerberater , Hosting-Provider und Datenraum-Betreiber, Abschlussprüfer, Notare, Investoren, Kreditgeber, Schulungsdienstleister, Vermieter, Marketing-Dienstleister, sonstige Berater sowie Verwalter unserer Bonusprogramme.

Wir können auch zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber Dritten verpflichtet sein. Dies umfasst Übermittlungen an Sozialversicherungsträger, Finanz- oder andere Behörden sowie Aufsichtsbehörden.

Wir können ebenso eingeschränkte Informationen an Kunden geben, gegenüber denen Sie als Teil eines Kundenteams tätig sind oder als Teil eines Teams in einem Bieterverfahren vorgeschlagen wurden.

Manche Drittanbieter, an die wir personenbezogene Daten übermitteln, zum Beispiel privaten Krankenversicherungen oder Arbeitsgesundheitsdienstleistern oder beruflichen Beratern oder Regulierungsbehörden, sind selbst Verantwortliche und Sie sollten deren eigene Datenschutzerklärungen und Policies beachten und wie sie ihre personenbezogenen Daten verarbeitem.

Wir können auch zur Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber Dritten verpflichtet sein, als Reaktion auf Anfragen, Beschlüsse von Gerichten, Bescheide von  Aufsichtsbehörden, Parteien eines Rechtsstreits oder anderen öffentliche Stellen, oder um regulatorischen Anforderungen zu entsprechen oder als Teil eines Dialogs mit Aufsichtsbehörden.

Ihre personenbezogenen Daten können auch an Berater, potentielle Transaktionspartner oder interessierten Dritte im Zusammenhang mit der Erwägung, Verhandlung oder dem Abschluss einer Unternehmenstransaktion oder -restrukturierung oder bezüglich Vermögenswerten des Chubb Konzerns offengelegt werden. 

Grenzüberschreitende Datenübermittlungen

Aufgrund unserer weltweiten Geschäftstätigkeit können Ihre personenbezogenen Daten an andere Mitglieder des Chubb Konzerns außerhalb des EWR übermittelt werden, konkret in den USA und auf Mauritius. Bestimmte Anbieter und Dienstleister können auch Beschäftigte oder Systeme außerhalb des EWR-Raumes haben. 

Der Chubb Konzern verfügt gruppenintern über eine Vereinbarung über die Datenübermittlung, welche die grenzüberschreitenden Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb der Gruppe regelt. Wenn Dritte Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR übermitteln, werden wir Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten ein angemessenes Schutzniveau erhalten, zum Beispiel durch den Abschluss von Vereinbarungen über Datenübermittlung oder indem wir sicherstellen, dass Dritte gemäß einer angemessenen Datenschutzregelung zertifiziert sind. Die Datenübermittlungen, die wir an Empfänger außerhalb des EWR vornehmen, basieren auf EU-Standardvertragsklauseln.

Sie haben ein Recht eine Kopie jeder Vereinbarungen über Datenübermittlung anzufordern, gemäß der ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden bzw ein Recht auf Zugang zu den datenschutzrechtlichen Garantien, die angewendet werden, in dem Sie uns kontaktieren. Jede Vereinbarung über Datenübermittlung, die Ihnen zugänglich gemacht wird, kann aus Gründen der wirtschaftlichen Vertraulichkeit überarbeitet werden.  

Ihre etroffenenrechte 

Sie haben eine Reihe von Rechten, wie folgt:

  • das Recht auf Auskunft über alle personenbezogenen Date, die wir über Sie haben oder – in manchen Fällen – das Recht eine Kopie der Daten zu erhalten oder sie auf einen Dritten zu übertragen;
  • das Recht, die Berichtigung Sie betreffender, unrichtiger, personenbezogener Daten zu verlangen;
  • das Recht die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu verlangen, nämlich: 
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, und diese widerrufen, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • Sie haben der Verarbeitung rechtswirksam widersprochen; o Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet; oder o Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung, Ihre Daten zu löschen

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht löschen, wenn:

  • wir zur Verarbeitung gesetzloch verpflichtet sind; oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. das Recht die Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu verlangen, nämlich 
  • Sie haben die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten, für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung war unrechtmäßig, Sie aber die Löschung der Daten abgelehnt haben;
  • wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder
  • Sie haben der Verarbeitung widersprochen, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihren Gründen überwiegen. 
  • das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen in den seltenen Fällen, in denen wir uns auf Ihre Einwilligung als Rechtfertigung für die Verarbeitung gestützt haben (bitte beachten Sie, dass ein Widerruf nicht die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung berührt);
  • das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermitteln.

Zusätzlich zu obigem haben Sie das Recht auf eine Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde. Das ist die Datenschutzbehörde.

Die E-Mail-Adresse ist dsb@dsb.gv.at.

Wenn Sie die Ausübung eines dieser Rechte prüfen wollen, kontaktieren Sie bitte Ihren Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzbeauftragter

Chubb hat einen Datenschutzbeauftragten, der für die europäischen Regionen Chubbs und deren Compliance mit dem Datenschutzrecht verantwortlich ist.

Sie können Chubbs Datenschutzbeauftragten oder sein/ihr Büro jederzeit sicher und vertraulich kontaktieren, wenn Sie allgemeine Bedenken über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder sonstige Datenschutzprobleme haben. Die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten lautet: dataprotectionoffice.europe@chubb.com