Durch neue Technologien kommt es ebenfalls zu einem Wandel in Unternehmen. Wie und wo Mitarbeiter arbeiten, verändert sich grundlegend. In diesem neuen Umfeld ist es von entscheidender Bedeutung, flexible Arbeitslösungen anzubieten, darunter Homeoffice und sonstige Formen eines Zugriffs aus der Ferne. Dabei geht es nicht nur darum, agiler zu arbeiten, sondern auch Top-Talente für das Unternehmen zu gewinnen und zu behalten.

Flexible Arbeitsplätze sind sehr gefragt

Eine kürzlich von PowWowNow1, einem Technologieanbieter für Homeoffice-Arbeitsplätze, durchgeführte Umfrage ergab, dass 35 Prozent der Befragten flexible Arbeitsmöglichkeiten wichtiger sind als eine Gehaltserhöhung. Und mehr als 80 Prozent gaben an, dass flexible Arbeitsmöglichkeiten einen Arbeitsplatz für sie attraktiver machen würden.

Flexible Arbeitsplatzstrategien sind also für Unternehmen ein riesiger Vorteil, wobei sich viele des vollen Nutzens vielleicht gar nicht einmal bewusst sind.

 

Flexible Arbeitsplatzstrategien als Sicherheitsnetz

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Krise, terroristischer Anschläge und Naturkatastrophen lässt es sich für die Unternehmen heute unmöglich vorhersagen, was als Nächstes kommt. Wie wir im Zuge von COVID-19 gesehen haben, ist es unglaublich schwierig, sich auf solche Krisen vorzubereiten. Aber flexible Arbeitsplatzstrategien haben ihren Wert als Sicherheitsnetz bereits gezeigt.

Unternehmen, die bereits über die Fähigkeit verfügen, mit an vielen Orten verteilten Mitarbeitern weiterzuarbeiten, werden höchstwahrscheinlich mit minimaler Unterbrechung besser durch den Sturm kommen. Einfach ausgedrückt: Flexible Arbeitsvereinbarungen sind ein «Testlauf» für ernstere Situationen, in denen die Arbeit aus der Ferne nicht nur ein innovatives «Nice to have», sondern eine Notwendigkeit ist.

Natürlich kann nicht in allen Unternehmen im Homeoffice gearbeitet werden. Bestimmte Branchen wie das Gastgewerbe und der Einzelhandel werden in Krisen immer anfälliger sein. Aber in Unternehmen, bei denen Arbeit aus der Ferne möglich ist, kann die Investition in Flexibilität durchaus sinnvoll sein.

Mit den richtigen Prozessen und Technologien müssen sich die Unternehmen weniger um die reine Aufrechterhaltung des Betriebs sorgen. Sie können sich also stärker darauf konzentrieren, so effizient und effektiv zu bleiben, wie sie es unter normalen Umständen wären.

 

Was gehört zu einer erfolgreichen Strategie für flexible Arbeitsplätze?

Wenn Flexibilität und Anpassungsfähigkeit am Arbeitsplatz so viele potenzielle Vorteile mit sich bringen, lautet die Frage: Wie können die Unternehmen diese Flexibilität umsetzen?

Es gibt keine allgemeingültige Antwort. Die richtige Strategie für flexible Arbeitsplätze wird sich jeweils nach einer Reihe von Faktoren richten, unter anderem nach dem geografischen Standort, der Technologieabhängigkeit und der Mitarbeiteranzahl.

Es darf nicht vergessen werden, dass die Unternehmen bei Arbeit aus der Ferne viel weniger Kontrolle über die Umgebung haben, in der die Mitarbeiter arbeiten. Dies kann eine ganze Reihe von Haftungsfragen aufwerfen. Was ist zum Beispiel, wenn ein Mitarbeiter während der Arbeitszeit entweder sich selbst oder eine andere Person im Haus verletzt? Wer trägt die Verantwortung?

Zu den grundlegenden Erfolgsfaktoren für die Arbeit aus der Ferne zählen daher: klare Kommunikation mit den Mitarbeitern sowie Schulung, Investitionen in Cybersicherheit und in ein Risikomanagementprogramm und Abschluss der richtigen Versicherung.

1PowWowNow, Flexible Working in 2019, powwownow.co.uk/smarter-working/flexible-working-in-2019/ 

Diese Inhalte dienen ausschliesslich der allgemeinen Information. Es handelt sich dabei nicht um eine persönliche Beratung oder Empfehlung für Privatpersonen oder Unternehmen hinsichtlich eines Produkts oder einer Leistung. Die exakten Deckungsbedingungen entnehmen Sie bitte den Versicherungsunterlagen.

Chubb Versicherungen (Schweiz) AG / Chubb Insurance (Switzerland) Limited / Chubb Assurances (Suisse) SA, Bärengasse 32, 8001 Zürich, T + 41 43 456 76 00, chubb.com/ch-de

Informationen & Ressourcen

Mit diesen nützlichen Tipps und Hilfestellungen halten wir Sie informiert - und Ihr Unternehmen besser geschützt.

Datenverwaltung als Unternehmensziel

Da sich immer mehr Unternehmen Big Data und Cloud zuwenden, wird das Management von Geschäftsdaten zu einer zentralen Voraussetzung für den Erfolg.

Weiterlesen
Wie Unternehmen durch Technologie zu «Mikro-Konzernen» werden können

Chubb erforscht Trends bei KMUs, um Brokern und Kunden zu helfen, neue Chancen zu erkennen. Ein Chancenfeld ist dabei die internationale Expansion. 

Weiterlesen